Wann ist endlich wieder Weihnachten?

Jedes Jahr gibt es in Deutschland einen Aufschrei, wenn im September die ersten Weihnachtsstollen in den Läden gesichtet werden. Das ist so etwas wie eine Vorweihnachtstradition geworden. Sind die Schweden da entspannter? Kann da ungestraft und vor allem unkommentiert, im September zum Beispiel, julmust verkauft werden?

Die Antwort ist: NEIN! Als lussekatter letztens außerhalb der Saison verkauft wurden, gab es bei Twitter Unkenrufe wie „Sittenverfall!“ und sogar nach der „Todesstrafe“ wurde geschrien Vielleicht, oder hoffentlich! nicht ernst gemeint, aber die Empörung war echt.

Ich finde zum Beispiel, dass Spargel und Erdbeeren nicht zum ersten Advent passen, aber das hat eher mit dem Geschmack der Lebensmittel in dieser Zeit und mit dem klimaunfreundlichen Transport aus fernen Ländern zu tun, als dass ich den Verfall der Sitten in so einem Speiseplan sehe. Aber irgendwie scheint die Frage international (Untersuchungsfelder sind hier nur Schweden und Deutschland) ein Minenfeld zu sein, wann man eigentlich anfangen darf, Weihnachtsgefühle zu hegen.

Es fängt also mit dem Essen und dem Trinken an. Wann dürfen pepparkakor gebacken und gegessen und der erste glögg getrunken werden? Ist der erste Advent passend, oder ist das immer noch zu früh? Ja, das kommt vermutlich ganz darauf an, wen du fragst. Persönlich habe ich kein Verlangen nach glögg, wenn draußen die Sonne scheint und beim Ausatmen keine Atemwolke entsteht, aber pepparkakor kann ich das ganze Jahr essen, obwohl ich sie nur in der Adventszeit selbst backe. Wir können uns da aber gewiss sein, die Weihnachtsfanatiker, sie haben da andere Regeln.

Wenn wir die Essensfrage geklärt haben, kommt das nächste heikle Thema auf die Tagesordnung: Wann darf man pynta? Die Schweden lieben ihren Weihnachtsschmuck: leuchtende Adventssterne und elektrische Adventskerzenständer schmücken Fenster und Fensterbänke, Lichterketten werden in Bäume und Büsche gehängt um dem kompakten schwedischem Dunkel Herr zu werden. Weihnachtsbäume werden im Haus und im Garten oder auf dem Balkon aufgestellt. Aber, Vorsicht Leute, bloß nicht zu früh! Wann ist denn zu früh? Tja, das ist so ähnlich wie mit dem glögg, dazu gibt es verschiedene Meinungen, je nachdem, wen du fragst.

Das Einzige worin alle Schweden sich wirklich einig sind, ist, wann Lucia stattfindet, denn das wird immer am 13. Dezember gefeiert. Außer, es ist ein Sonntag, dann feiert man in Kindergarten und Schule vor. Oder wann es so passt. Da sind die Schweden doch recht pragmatisch. Hauptsache, Lucia wird gefeiert, und da darf man gefahrenlos sowohl lussekatter, pepparkakor und glögg reichen, da sind sich auch alle ausnahmsweise einig.

Also, warte, solange der glögg alkoholfrei ist, sind sich alle einig und billigen den Ausschank. Bei Veranstaltungen, bei denen Kinder dabei sind, legen die Schweden großen Wert darauf, dass kein Alkohol serviert wird. Und das Thema „Alkohol und die Schweden“  ist sogar noch heikler, als das, wann Weihnachten anfängt.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit, entspannte Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins 2022, in dem wir uns hoffentlich alle wiedersehen.

Vokabelhilfe

(en) julmust                                     süße Weihnachtsbrause

en lussekatt, -er                             Saffrangebäck

en pepparkak/a, -or                      Gewürzplätzchen

(en) glögg                                        schwedischer Glühwein, der traditionell mit Mandeln und Rosinen getrunken wird

att pynta, -r, -de, -t                       schmücken

Top