Västerbottenspaj

Der würzige Käse „Västerbottenost“ wird von vielen Schweden im Ausland schmerzlich vermisst. „Västerbottenost“ ist der Parmesan aus dem Norden und schmeckt sowohl auf Butterbrot als auch als Zutat beim Kochen. Wenn man nur den richtigen Käse zur Hand hat, kann man mit wenig Aufwand etwas ganz Köstliches daraus zaubern, nämlich Västerbottenpaj.

 

Das Gebiet Västerbotten liegt in Norrland, also im nördlichsten Teil von Schweden. Die „Landskapet“ befindet sich an der Ostküste am Bottnischen Meeresbusen. Wie überall so hoch im Norden sind die Sommernächte hell und magisch, die Wintertage sind knackig kalt und schneereich. Neben der Meeresküste gibt es auch viele Seen und tiefe Wälder.

 

Fisch aus Meer und See war früher eine sichere Nahrungsquelle für die Bevölkerung, und auch heute noch wird gern Fisch gegessen. Besonders der geräucherte Lachs aus Västerbotten gilt als eine Delikatesse. Aus dem Wald wurden außer Pilze, Moltebeeren und Moosbeeren auch Fleisch – Elch und Reh – zur lokalen Esskultur hinzugefügt. Die Bauern haben eher auf Viehzucht gesetzt als auf Landwirtschaft. So hoch im Norden kann man nie sicher wissen, dass man auch das ernten kann, was man gesät hat. Wer Milchkühe hat, kann auch Käse machen, und dann sind wir beim berühmten Västerbottenost angekommen.

 

Das Käseresultat wurde nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatte, aber wegschmeißen wollte sie es auch nicht, sondern ließ den Käse einfach mal liegen. Als Eleonora Lindström den Käse sehr viel später doch probierte, stellte sie fest, dass er einen ganz besonderen Geschmack entwickelt hatte. Dank ihrer genauen Notizen konnte der „Käseunfall“ leicht wiederholt werden und ist heute nicht aus den schwedischen Käsetheken wegzudenken!

 

Västerbottenspaj-Rezepte gibt es in Hülle und Fülle! Unten sind zwei Beispiele, die uns ganz besonders gut schmecken.

 

Klassischer Västerbottenspaj

Teig                                                   Füllung

2,5 dl Mehl                                      4 dl Milch

1 dl Vollkornmehl                          2 dl Schlagsahne

150 Gramm Butter                         350 Gramm Västerbottenkäse

2 EL kaltes Wasser                         6 Eier

1 Ein zum Pinseln                           Salz & schwarzen Pfeffer

Backofen auf 200 Grad einschalten. Die beiden Mehlsorten mit ½ TL Salz und Butter zusammenhacken, am besten in der Küchenmaschine. Wasser hinzufügen und ganz schnell einen Teig daraus machen. Rolle den Teig aus und lege ihn in eine Tarteform, etwa 30 cm groß. Lass den Teig etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Schlage das Ei und pinsele den Teig damit. Backe ihn nun etwa 10 Minuten. Nun soll der Teig raus und die Wärme auf 150 Grad herunter. Koche die Milch und Sahne auf und nimm sie anschließend von der Platte. Mische den Käse unter mit 1 TL Salz und etwas schwarzem Pfeffer. Backe die Västerbotten-Quiche weitere 45 Minuten.

 

Västerbottenspaj mit Rucola

Teig                                                   Füllung

2 dl Mehl                                          100 Gramm Västerbottenkäse

½ TL Salz                                           40 Gramm Rucola, fein gehackt

100 Gramm Butter                         2 Eier

2 EL kaltes Wasser                         ½ TL Salz und etwas schwarzen Pfeffer

2 dl Schlagsahne + 1 dl Milch

Mische Mehl und Salz in einer Schüssel. Schneide die Butter in Stückchen und brösele sie in die Mehlmischung hinein. Das Wasser hinzu und mache ganz schnell den Teig. Am besten gelingt es in der Küchenmaschine. Rolle den Teig aus und lege ihn in eine Tarteform, etwa 22 cm groß. Lass den Teig mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Backe den Teig etwa eine Viertelstunde bei 180 Grad. Mische Käse, Eier, Rucola, Salz, Pfeffer mit Sahne und Milch.  Gieße alles in die Tarteform und backe noch etwa 20 Minuten.

Beide Pajs können als Vorspeise gereicht werden, wenn es ganz fein sein soll, kann jedes Stückchen auf dem Teller mit einem Klecks Créme fraîche, Rogen der Kleinen Maräne und etwas Dill angerichtet werden. Etwas einfacher ist ein frischer Salat dazu, was auch köstlich schmeckt!

 

Hast du jetzt einen nordischen Hunger bekommen? Dann schau mal auf der Webseite von Elchkuss, da bekommst du jede Woche ein neues Rezept.

Quelle:

Sveriges nya landskapsrätter / ICA-förlaget

Wikipedia

Annas mat / Anna Bergenström

Top