Allsångare är vi allihopa!

saenger-in-kirche

Fröhliche Sänger in der schwedischen Kirche, Frühling 2014, Foto: Carina Middendorf.

Letztens habe ich im NDR Info gehört, dass die Schweden zwar maulfaul, aber dafür äußerst sangesfreudig wären. Jetzt dachten weder der NDR noch ich an ABBA, Roxette, Dr. Alban und die anderen Profisänger mit Plattenvertrag und Fanclubs, die Schweden zur drittgrößten Exportnation von Popmusik machen. Nach den USA und Großbritanien, versteht sich. Ich denke nicht mal an die volksbewegungsartige Masse von Menschen, die im Chor singen, sondern an ganz durchschnittlich begabte Alltagssänger wie du und ich. Zumindest ich kann nicht wirklich Noten lesen, ich kann auch nicht Mozart und Beethoven auseinander halten, aber gib mir ein paar Takte Evert Taube, dann singe ich was das Zeug hält. Und ich bin absolut textsicher!

Nirgendwo gibt es so oft und so gut besuchte Allsångs-Veranstaltungen wie in Schweden zur Sommerzeit. Allsång heißt nämlich „Gesang für alle“ und das ist genau das, was es ist- eine Veranstaltung, auf der alle singen. Auch solche wie ich, die eigentlich gar nicht singen können, aber trotzdem Spaß daran haben, es mit anderen Menschen zu tun. Falls ich jemals noch einen Rest Singselbstvertrauen hatte, tötete mein Sohn, eben aus dem Knabenchor kommend, es effektiv ab, mit den Worten: „Mama, du hast ein hübsches Stimmchen, aber du triffst nicht immer die Töne.“ Das Feine aber ist, bei Allsång ist das egal. Alle singen einfach trotzdem.

Der Klassiker unter den Sommerveranstaltungen, die es seit 1935 gibt, ist Allsång på Skansen. Zu der Zeit musste man tatsächlich seinen Allerwertesten nach Stockholm zum Freilichtmuseum Skansen bewegen, um mitzusingen. Seit 1979 kann man dem Spektakel auch bequem vom Fernsehsessel aus beiwohnen. Aus der Kindheit kann ich mich erinnern, dass es im Buchhandel kleine Hefte zu kaufen gab, wo alle Lieder, die für die Saison geplant waren, ordentlich nummeriert enthalten waren. Damit konnte man problemlos von zu Hause aus mitsingen, es war sozusagen ein Vorläufer des Karaoke. Der Allsångs-Moderator in Stockholm sagte an, was gesungen werden sollte, und ganz Schweden sang mit!

Heutzutage hat jede Stadt, und sogar manches Dorf mit Selbstachtung, einen eigenen Sommer-Allsång zu bieten. In Göteborg wütet seit Jahren Lotta Engberg im Vergnügungspark Liseberg. Sie hat, wie die Kollegen auf Skansen, bekannte Sänger zu Gast, die ihre eigenen Lieder singen, als auch das Publikum zum Mitmachen animieren. Dann singen sie meistens schwedische Klassiker, was recht breit gefächert ist. Lieder von Evert Taube, eine Art schwedischer Seemannslieder, gemischt mit Schlager und Pop aus mehreren Jahrzehnten. Die Hefte gibt’s noch vor Ort, aber das Fernsehpublikum bekommt den Text auf Karaokemanier auf der Mattscheibe eingeblendet.

In meinem Dorf, Svenljunga, singen alle, die nicht im Urlaub sind, im Juli jeden Mittwoch auf dem Marktplatz. In Borås, der nächst gelegenen Stadt, singen sie am Donnerstag, auf großer Bühne. Alle Geschäfte sind auf und es gibt Halligalli an jeder Ecke. Am Montag ist dann Göteborg dran und am Dienstag Stockholm. Am Wochenende wird nicht organisiert gesungen, sondern nur freizeitmäßig gesummt am Grill, oder gegrölt beim Bier.

Es muss übrigens nicht Sommer sein, damit die schwedischen Kehlköpfe meinen, sie müssten genutzt werden. Es kann auch Weihnachten sein, Krebsparty oder sonst ein schnapsiges Fest, weil beim Schnaps trinken ist das Singen unerlässlich, das weiß ja jedes Kind. Oder wir singen weiter im Fernsehen, Så ska det låta (Musikalischer Wettbewerb mit Prominenten), Tack för musiken (Prominente schwedische Musiker werden interviewt), Körslaget (Chöre unter prominenter Leitung treten gegeneinander an) und natürlich Mello (Prominente und solche, die es werden wollen, singen sich ins Finale). Die Sänger singen sich wochenlang durch Schweden und dabei wird entschieden, wer zum Eurovision Song Contest fahren darf. Und ESC, das ist in Schweden wie hierzulande Fußball-WM:

Wir glauben jedes Jahr, dass wir einen Sieger am Start haben, genau wie Deutschland es bei der Fußball-WM meint. Und tatsächlich, manchmal stimmt es auch!

1954, 1974, 1990, 2014

1974, 1984, 1991, 1999, 2012

/carina

HYPERLINK „http://www.svt.se/allsang/“http://www.svt.se/allsang/

HYPERLINK „http://www.tv4.se/lotta-på-liseberg“http://www.tv4.se/lotta-p%C3%A5-liseberg

HYPERLINK „http://de.wikipedia.org/wiki/Evert_Taube“http://de.wikipedia.org/wiki/Evert_Taube

HYPERLINK „https://www.youtube.com/watch?v=fB7QbnOdVQo“https://www.youtube.com/watch?v=fB7QbnOdVQo

Top