Die Menschen hinter Svenska Intensiv

Carina Middendorf

ao_SvenskaIntensiv2016_15 Foto: Angela Oswald

Die studierte Sozialpädagogin aus Svenljunga im Västergötland lebt seit 1993 in Deutschland. 2003 gründete sie das Schwedisch-Institut Svenska Intensiv und entwickelte das grundlegende Konzept sowie den Aufbau der Intensivkurse Svenska Intensiv.

Carina liebt die Abwechslung: Unterrichten, Konzepte entwickeln, neue Übungen konstruieren, Dolmetschen und Übersetzen. Und es macht ihr auch Spaß, Vorträge zu halten und Artikel oder Kolumnen mit Schwedenbezug zu schreiben.

Xing

  


Elizabet Gerber Andelius

 Foto: Angela Oswald

Hej. Jag heter Elizabet.

Geboren bin ich in Eksjö, eine Stadt in tiefsten Småland. Ich bin 1989 als Au-Pair nach Hamburg gekommen. 1992 habe ich die Ausbildung als Versicherungskauffrau abgeschlossen und arbeitete danach mehrere Jahre bei einem Versicherungsmakler.

Carina und ich haben uns 2001 in der Kindergruppe in der Schwedische Kirche kennengelernt, wo unsere Kinder zusammen spielten und sangen.

Freiberuflich bei Svenska Intensiv arbeite ich seit 2012, angefangen mit unserem Sprachcafe´ “fika&prata“.

Wenn mich jemand fragt, was ich beruflich mache, lautet meine Antwort: „Ich arbeite mit meiner Schwedischen Identität“. Es ist für mich nicht nur wichtig, dass man die Sprache mit den grammatischen Regeln und die richtige Aussprache lernt, sondern auch wie wir Schweden so ticken. Den Leuten meine Heimat und unsere Mentalität zu erklären, bringt mir nicht nur Spaß, sondern empfinde ich als ein sehr wichtiger Teil meiner Arbeit.

Ich habe in meiner Kindheit den Schulkameraden beneidet, die genau wussten, was sie mal später werden wollten. Ich wusste es nicht. Bis 2012.

/Elizabet

(Innerbetriebliche Schulungen und Einzelunterricht auch im Hamburger Westen.)

  


Top